Gold News

Gold immer noch bessere Alternative zu Geld

Die Goldpreise fielen auf $1.757 pro Unze am Montag morgen in London,

das sind 1,7% weniger als das Sieben-Monats-Hoch, das am vergangenen Freitag kurz erreicht wurde. Aktien, Rohstoffe und der Euro bewegten sich ebenfalls niedriger. 

US-Schatzbriefe gewannen angesichts Zeichen von anhaltendem politischem Stillstand in Europa. 

Silber sank auf $33,71 pro Unze, 4% ​​unter dem Hoch vom Freitag. 

"Kurzfristig fehlen offensichtliche Katalysatoren, die die Goldpreise nach oben treiben", sagt Deutsche Bank-Analyst Daniel Brebner. 

"Aber ich denke, wir werden vermutlich im nächsten Quartal größere politische Maßnahmen sowohl in Europa als auch in China sehen, um das Wachstum in diesen Regionen zu unterstützen...und das könnte die Goldpreise höher bewegen. 

"Wir denken, dass wir Goldpreise von über $2.000 in der ersten Hälfte des nächsten Jahres sehen werden." 

"Ich mache mir gar keine Sorgen über Gold", stimmt dem Analyst Dominic Schnider von der Schweizer Bank UBS zu. 

"Trotz des kurzfristigen Einbruchs ist Gold immer noch ein guter Kauf." 

Der weltweit größte Gold-ETF SPDR Gold Shares (GLD) sah seine Goldbarren-Bestände am Freitag auf $1.317,8 Tonnen klettern, das ist der höchste Stand seit Juli 2010. 

Die Silberbarren-Bestände, die den weltweit größten Silber-ETF iShares Silver Trust (SLV) absichern, blieben stabil bei 9940,7 Tonnen, das ist ein 11-Monats-Hoch. 

Die gesamten Netto-Long-Position von Gold-Futures und Optionen an der New Yorker Comex nahmen in der vergangenen Woche weiter zu, so zeigen veröffentlichte wöchentliche Datender Commodity Futures Trading Commission. 

"Ich denke, jeder sollte einen Teil seines Portfolios zu einem gewissen Grad in Gold halten, denn es diversifiziert das Portfolio," sagte Hedge-Fonds-Chef Ray Dalio, Gründer von Bridgewater Associates am Freitag gegenüber CNBC. 

"Wir befinden uns gegenwärtig in einer Situation, wo wir zu viel Schulden haben und zu viel Schulden führen zum Drucken von Geld... [Gold] ist die Alternative zu Geld."

BullionVault ist die führende physische Gold- und Silberbörse für Privatanleger mit mehr als 90.000 Benutzern in rund 175 Ländern. Gegründet wurde BullionVault in 2005, um Anlegern den Zugang zu professionellen Barren zu den besten Preisen zu ermöglichen. Aktuell halten BullionVault-Benutzer Gold, Silber und Platin im Wert von 3,1 Mrd. Euro, mehr als die meisten Zentralbanken der Welt.

BullionVault ist Vollmitglied des professionellen Londoner Goldmarktes, der London Bullion Market Association (LBMA). 2009 erhielt BullionVault den renommierten Unternehmenspreis Queen´s Award für seine Innovation, Privatpersonen Zugang zum professionellen Goldmarkt zu ermöglichen. Im April 2014 folgte der Queen’s Award für internationalen Handel. Aufgrund seines Services wurde BullionVault in 2014 von den Lesern der englischen Wirtschaftszeitschrift MoneyWeek zum besten Goldbroker gewählt.

Sehen Sie hier alle Artikel von BullionVault Redaktion.

Hinweis: Der Inhalt dieser Webseite ist dazu gedacht, den Leser zum Nachdenken über wirtschaftliche Themen und Ereignissen anzuregen. Aber nur Sie selbst können entscheiden, wie Sie Ihr Geld anlegen und tragen die alleinige Verantwortung hierfür. Informationen und Daten können zudem durch aktuelle Ereignisse bereits überholt sein und sollten durch eine zusätzliche Quelle bestätigt werden, bevor Sie investieren.

Folgen Sie uns auf

Twitter  Youtube

 

Analysen

Gold-Investor-Index

Überblick: Wie Sie online physisches Gold kaufen

Video: Sicher, günstig und einfach Gold kaufen
 

Gold Supply & Demand

Impressum