Gold News

Menge der Goldkäufe nimmt mit steigender Anlegerstimmung zu

Gold-Investor-Index macht größten Sprung seit 10 Monaten…

Die Stimmung unter Privatanlegern gegenüber physischem Gold stieg im vergangenen Monat am stärksten an seit April 2013, wie aus dem jüngsten Gold-Investor-Index der Edelmetallbörse BullionVault hervorgeht.

Das Verhältnis zwischen Anlegern, die im Februar über BullionVault ihre Goldbestände aufstockten und denen, die ihre Bestände reduzierten, stieg auf 2:1. Dadurch erhöhte sich der Index, der dieses Verhältnis in Relation zu der Gesamtzahl der Goldbesitzer misst, auf 53,5, den höchsten Stand seit November 2013.

Der Index erreichte im September 2011 mit 71,1 seinen höchsten Stand. Im Januar dieses Jahres fiel er mit 51,9 auf ein 18-Monatstief. Ein Messwert von 50 würde bedeuten, dass in dem Monat die Anzahl von Käufern und Verkäufern unter BullionVaults 51.000 Benutzern identisch war.

Der Anstieg des Index um 3,1% im Februar fiel das letzte Mal im April 2013 höher aus, als der Index um 10% wuchs. Damals löste der Preiscrash bei Gold das größte Interesse an physischem Gold unter eigenständigen Anlegern seit der globalen Verschuldungskrise Ende 2011 aus.

„Insgesamt betrachten Privatanleger den vermeintlichen Wirtschaftsaufschwung eher argwöhnisch“, kommentiert Adrian Ash, Head of Research bei BullionVault. Denn viele Goldkäufer nutzten im vergangenen Jahr die Gelegenheit, ihre Goldreserven zu günstigen Preisen aufzustocken.

„Aber obgleich die Stimmung unter Privatanlegern immer noch etwas gedämpft ist, hat die Menge bei der Goldnachfrage im letzten Monat stark zugenommen. Der Grund hierfür ist, dass seit dem Preissturz nun wieder vermehrt Anleger im großen Umfang in Gold investieren.“

„Außerdem möchten viele Menschen aufgrund der derzeitigen geopolitischen Bedrohungen eine finanzielle Versicherung haben“, fügt Ash hinzu. BullionVaults Live-Handelsplattform verzeichnete am letzten Sonntag die meisten Handelsaktivitäten seit der Syrien-Krise im vergangenen Sommer.

Laut separater Daten, die BullionVault zur besseren Transparenz auf seiner Webseite veröffentlicht, stieg die Gesamtsumme der Kundenbestände im Februar auf 32,5 Tonnen an. Dies ist ein Zuwachs von einer Drittel Tonne (332 kg), was die Netto-Liquidation der beiden vergangenen Monate aufhebt und den größten Zuwachs innerhalb eines Monats seit August (421 kg) darstellt.   

BullionVault ist die führende physische Gold- und Silberbörse für Privatanleger mit mehr als 95.000 Benutzern in rund 175 Ländern. Gegründet wurde BullionVault in 2005, um Anlegern den Zugang zu professionellen Barren zu den besten Preisen zu ermöglichen. Aktuell halten BullionVault-Benutzer Gold, Silber und Platin im Wert von 3 Mrd. Euro, mehr als die meisten Zentralbanken der Welt.

BullionVault ist Vollmitglied des professionellen Londoner Goldmarktes, der London Bullion Market Association (LBMA). 2009 erhielt BullionVault den renommierten Unternehmenspreis Queen´s Award für seine Innovation, Privatpersonen Zugang zum professionellen Goldmarkt zu ermöglichen. Im April 2014 folgte der Queen’s Award für internationalen Handel. Aufgrund seines Services wurde BullionVault in 2014 von den Lesern der englischen Wirtschaftszeitschrift MoneyWeek zum besten Goldbroker gewählt.

Sehen Sie hier alle Artikel von BullionVault Redaktion.

Hinweis: Der Inhalt dieser Webseite ist dazu gedacht, den Leser zum Nachdenken über wirtschaftliche Themen und Ereignissen anzuregen. Aber nur Sie selbst können entscheiden, wie Sie Ihr Geld anlegen und tragen die alleinige Verantwortung hierfür. Informationen und Daten können zudem durch aktuelle Ereignisse bereits überholt sein und sollten durch eine zusätzliche Quelle bestätigt werden, bevor Sie investieren.

Folgen Sie uns auf

Twitter  Youtube

 

Analysen

Gold-Investor-Index

Überblick: Wie Sie online physisches Gold kaufen

Video: Sicher, günstig und einfach Gold kaufen
 

Gold Supply & Demand

Impressum