Gold News

Goldpreise schießen nach schlechtesten US-Arbeitsmarktdaten seit 6 Jahren um 2% in Höhe

Die Goldpreise, gemessen in US-Dollar, schossen am Freitag innerhalb von 20 Minuten nach Veröffentlichung der jüngsten US-Arbeitsmarktdaten um 2,0% in die Höhe. Analysten, Ökonomen und Händler waren gleichermaßen schockiert darüber, als sich herausstellte, dass es sich um die geringste Zahl neu geschaffener Arbeitsplätze seit 2010 handelte.

Dies lässt auch Zweifel an einer Zinserhöhung im Juni aufkommen. Wetten darauf, dass die Fed am 15. Juni die Zinsen erhöhen wird, fielen schlagartig von 1:5 auf 1:25.

Indem Gold 1237 USD je Feinunze erreichte, stieg das Edelmetall stärker an als sämtliche unedlen Metalle. Aber auch Silber stieg nach dem Bekanntwerden der US-Beschäftigtenzahlen außerhalb der Landwirtschaft um 2,0%.

Laut der offiziellen Daten von Freitag wurden in den Vereinigten Staaten im Mai lediglich 38.000 neue Stellen geschaffen – weit entfernt von den erwarteten 126.000. Auch die Zahlen für März und April wurden nachträglich um 16% nach unten korrigiert.

Termingeschäfte an der New Yorker Börse stürzten ab. Ebenso mussten europäische Aktien ihre zuvor gemachten Gewinne einbüßen.

Unter den Industriemetallen stieg mit 0,7% vor allem Kupfer stark an.

Im Kommunikationssektor fielen aufgrund eines Streiks für bessere Gehälter und Verträge und gegen weitere Auslagerungen 37.000 Stellen beim Telekommunikations-Riesen Verizon weg.

Aber „selbst ohne den Streik bei Verizon wären es lediglich 72.000 Stellen gewesen“, stellt Reuters fest.

Auf dem Devisenmarkt stieg der Euro gegenüber dem US-Dollar plötzlich auf ein 2-Wochenhoch von 1,12 USD an.

Dennoch ging Gold, gemessen in Euro, weiter nach oben und erholte sich von den 1,1-prozentigen Verlusten, die es zuvor in der Woche erlitt, und wurde zu 1095 EUR je Feinunze gehandelt.

BullionVault ist die führende physische Gold- und Silberbörse für Privatanleger mit mehr als 90.000 Benutzern in rund 175 Ländern. Gegründet wurde BullionVault in 2005, um Anlegern den Zugang zu professionellen Barren zu den besten Preisen zu ermöglichen. Aktuell halten BullionVault-Benutzer Gold, Silber und Platin im Wert von 3,1 Mrd. Euro, mehr als die meisten Zentralbanken der Welt.

BullionVault ist Vollmitglied des professionellen Londoner Goldmarktes, der London Bullion Market Association (LBMA). 2009 erhielt BullionVault den renommierten Unternehmenspreis Queen´s Award für seine Innovation, Privatpersonen Zugang zum professionellen Goldmarkt zu ermöglichen. Im April 2014 folgte der Queen’s Award für internationalen Handel. Aufgrund seines Services wurde BullionVault in 2014 von den Lesern der englischen Wirtschaftszeitschrift MoneyWeek zum besten Goldbroker gewählt.

Sehen Sie hier alle Artikel von BullionVault Redaktion.

Hinweis: Der Inhalt dieser Webseite ist dazu gedacht, den Leser zum Nachdenken über wirtschaftliche Themen und Ereignissen anzuregen. Aber nur Sie selbst können entscheiden, wie Sie Ihr Geld anlegen und tragen die alleinige Verantwortung hierfür. Informationen und Daten können zudem durch aktuelle Ereignisse bereits überholt sein und sollten durch eine zusätzliche Quelle bestätigt werden, bevor Sie investieren.

Folgen Sie uns auf

Twitter  Youtube

 

Analysen

Gold-Investor-Index

Überblick: Wie Sie online physisches Gold kaufen

Video: Sicher, günstig und einfach Gold kaufen
 

Gold Supply & Demand

Impressum