Gold News

Goldpreis fällt auf 1-Wochen-Tief trotz Verlängerung der expansiven Geldpolitik

Die Goldpreise fielen nach dem gestrigen plötzlichen Einbruch auch am Donnerstagmorgen weiter und erreichten mit 1.323,40 USD einen neuen Tiefstand in dieser Woche. Auch die Börsen weltweit fielen nach der letzten Erklärung der US-Notenbank.

Nachdem weder der US-Leitzins noch die expansive Geldpolitik in Höhe von 85 Mrd. USD pro Monat geändert wurden, verlautete die US-Notenbank am Mittwoch, dass „die Finanzpolitik das Wirtschaftswachstum zurückhalten würde… Die Inflation läuft unter dem erklärten langfristigen Ziel des Ausschusses.“

Zu der Entscheidung, auf „mehr Beweise zu warten, dass der Fortschritt anhält, bevor das Tempo der [QE] Käufe angepasst wird“, sagte die US-Zentralbank erneut, dass „ein sehr anpassungsfähiger geldpolitischer Kurs auch auf längere Zeit auch dann noch angemessen bliebe, nachdem das Aufkaufprogramm von Wertpapieren beendet wurde und die wirtschaftliche Erholung fortschreitet“. Noch im Juni hieß es, dass im September ein Start des „QE Taperings“ möglich sei.

Zur Mittagszeit in London standen die Goldpreise rund 3% unter dem 5-Wochen-Hoch von Montag.

Silber rutschte auf knapp unter 22 USD je Feinunze, nachdem es zuvor am Mittwoch zum ersten Mail seit 6 Wochen wieder die 23 USD-Marke durchbrach.

Der steigende Dollar drückte die Euro-Währung zurück auf 1,3625 USD und somit ihren niedrigsten Stand in zwei Wochen.

Auch der Rückgang des Rohöls um 0,5% brachte die Rohstoffe weiter nach unten. Der Preis für US-Staatsanleihen stieg, weswegen die 10-Jahres-Rendite wieder auf 2,50% gesenkt wurden.

Laut des heutigen Kommentars der deutschen Commerzbank mit Hinblick auf den Goldsturz „erwarten einige Marktteilnehmer von der Federal Reserve, dass sie in nächster Zeit ihre Anleihenkäufe reduzieren werde“.   

„[Allerdings] unternahm die Fed keinerlei Veränderung ihrer Politik, die eine solche Erwartung rechtfertigen würde.“

„Bedenkt man die Fristen für den Haushalt und die Schuldenobergrenze, so wird die Fed voraussichtlich auch bei ihrem Treffen zum Jahresende nichts machen“, so Edward Meir von INTL FCStone.

„Unserer Meinung bleiben die Goldpreise in dieser Woche unter Druck, aber der gesamte Komplex [der Edelmetalle] wird sich wieder sammeln und gegen Jahresende wieder steigen.“

Die ANZ Bank schrieb zwischenzeitlich in ihrem täglichen Kommentar, dass „Gold, ebenso wie andere Märkte, auf eine moderate Fed positioniert ist. Mit dem Risiko, dass dies nun [bald] zu Ende sei, wird der Markt wieder in seinen Modus der Datenbeobachtung zurückkehren.”

BullionVault ist die führende physische Gold- und Silberbörse für Privatanleger mit mehr als 90.000 Benutzern in rund 175 Ländern. Gegründet wurde BullionVault in 2005, um Anlegern den Zugang zu professionellen Barren zu den besten Preisen zu ermöglichen. Aktuell halten BullionVault-Benutzer Gold, Silber und Platin im Wert von 3,1 Mrd. Euro, mehr als die meisten Zentralbanken der Welt.

BullionVault ist Vollmitglied des professionellen Londoner Goldmarktes, der London Bullion Market Association (LBMA). 2009 erhielt BullionVault den renommierten Unternehmenspreis Queen´s Award für seine Innovation, Privatpersonen Zugang zum professionellen Goldmarkt zu ermöglichen. Im April 2014 folgte der Queen’s Award für internationalen Handel. Aufgrund seines Services wurde BullionVault in 2014 von den Lesern der englischen Wirtschaftszeitschrift MoneyWeek zum besten Goldbroker gewählt.

Sehen Sie hier alle Artikel von BullionVault Redaktion.

Hinweis: Der Inhalt dieser Webseite ist dazu gedacht, den Leser zum Nachdenken über wirtschaftliche Themen und Ereignissen anzuregen. Aber nur Sie selbst können entscheiden, wie Sie Ihr Geld anlegen und tragen die alleinige Verantwortung hierfür. Informationen und Daten können zudem durch aktuelle Ereignisse bereits überholt sein und sollten durch eine zusätzliche Quelle bestätigt werden, bevor Sie investieren.

Folgen Sie uns auf

Twitter  Youtube

 

Analysen

Gold-Investor-Index

Überblick: Wie Sie online physisches Gold kaufen

Video: Sicher, günstig und einfach Gold kaufen
 

Gold Supply & Demand

Impressum