Gold News

Gold und Silber erhalten Aufschwung nach Veröffentlichung der US-Beschäftigtenzahlen

Arbeitslosigkeit in USA sinkt; Erwerbsquote auf niedrigsten Stand seit 35 Jahren…

Gold und Silber erhalten einen Auftrieb durch die Bekanntgabe der US-Beschäftigtenzahlen am Freitag. Nachdem die Daten außerhalb der Landwirtschaft die Händler überraschten, indem sie den stärksten Anstieg seit vier Jahren verzeichneten, fielen Gold und Silber zuerst um 0,8% bzw. 1,1%.

Allerdings stiegen die Preise kurz darauf wieder so an, dass sämtliche in dieser Woche erlittenen Verluste mit 1284 USD auf 1,5% beziehungsweise für Silber mit 19,15 USD auf 2,8% reduziert wurden.

Die US-Beschäftigtenzahlen außerhalb der Landwirtschaft stiegen im April um netto 288.000 Stellen, wie die Behörde für Arbeitsstatistik mitteilte, und somit weit über die 220.000 erwarteten neuen Arbeitsplätze.

Und die Arbeitslosigkeit sank um 733.000 – der größte Rückgang seit 1949.

Auf der anderen Seite zogen sich 806.000 Menschen vollständig aus dem Berufsleben zurück, wodurch die US-Erwerbsquote auf unter 63% zurückging. Dies ist der niedrigste Wert seit 35 Jahren.

In 2014 stieg der Goldpreis bislang um 6,5%, wohingegen Silber seit Jahresbeginn um 2,0% fiel.

Der Goldpreis in Euro stieg auf 929 Euro je Feinunze, nachdem die Einheitswährung gegenüber dem US-Dollar stark an Wert verlor.

Unterdessen beschloss die US-Notenbank, die Zinsen weiterhin auf 0% zu halten und ihre Anleihekäufe auf monatlich 45 Mrd. USD zu beschränken. Die US-Ökonomen der Societe Generale schrieben im Vorfeld der Veröffentlichung der jüngsten Arbeitsmarktdaten, dass von allen Faktoren, die möglicherweise die Handlungsweise der Fed beeinflussen könnten, „man die Arbeitslosenrate nicht unterschätzen sollte“.

Laut Meinung der SocGen-Analysten deutet die fallende Arbeitslosenquote auf einen „schnelleren Lohnwachstum hin, was eine Neubewertung der Zinserwartungen bedeutet“.

Der chinesische Edelmetallmarkt bleibt am Freitag aufgrund des Mai-Feiertags geschlossen.

BullionVault ist die führende physische Gold- und Silberbörse für Privatanleger mit mehr als 95.000 Benutzern in rund 175 Ländern. Gegründet wurde BullionVault in 2005, um Anlegern den Zugang zu professionellen Barren zu den besten Preisen zu ermöglichen. Aktuell halten BullionVault-Benutzer Gold, Silber und Platin im Wert von 3 Mrd. Euro, mehr als die meisten Zentralbanken der Welt.

BullionVault ist Vollmitglied des professionellen Londoner Goldmarktes, der London Bullion Market Association (LBMA). 2009 erhielt BullionVault den renommierten Unternehmenspreis Queen´s Award für seine Innovation, Privatpersonen Zugang zum professionellen Goldmarkt zu ermöglichen. Im April 2014 folgte der Queen’s Award für internationalen Handel. Aufgrund seines Services wurde BullionVault in 2014 von den Lesern der englischen Wirtschaftszeitschrift MoneyWeek zum besten Goldbroker gewählt.

Sehen Sie hier alle Artikel von BullionVault Redaktion.

Hinweis: Der Inhalt dieser Webseite ist dazu gedacht, den Leser zum Nachdenken über wirtschaftliche Themen und Ereignissen anzuregen. Aber nur Sie selbst können entscheiden, wie Sie Ihr Geld anlegen und tragen die alleinige Verantwortung hierfür. Informationen und Daten können zudem durch aktuelle Ereignisse bereits überholt sein und sollten durch eine zusätzliche Quelle bestätigt werden, bevor Sie investieren.

Folgen Sie uns auf

Twitter  Youtube

 

Analysen

Gold-Investor-Index

Überblick: Wie Sie online physisches Gold kaufen

Video: Sicher, günstig und einfach Gold kaufen
 

Gold Supply & Demand

Impressum