Gold News

Anstieg des Goldpreises trotz russisch-türkischer Spannungen durch US-Zinserwartung verhindert

Der Goldpreis fiel am Mittwochnachmittag fast auf das 6-Jahrestief der vergangenen Woche zurück – und dies trotz der zunehmenden Spannungen zwischen der Türkei und Russland. Grund hierfür war wohl die erwartete Zinsanhebung der US-Notenbank im nächsten Monat.

Die London Bullion Market Association, der weltweite Branchenverband für physisches Edelmetall, berichtete von einer „starken, positiven Resonanz“ auf Ihre Bitte an Handelsbörsen, Technologieunternehmen, Broker und Informationsdienstanbieter, Vorschläge zur Verbesserung des Goldgeschäftes einzureichen. Gefragt wurden vor allem Ideen zur verbesserten Kostennutzung sowie zur Steigerung der Liquidität.

Bei der Preisauktion am Mittwochnachmittag – dem sogenannten LBMA Goldpreis, ein rund 100-jähriger Prozess der Preisbestimmung, der mittlerweile von der britischen Behörde geregelt und vom Börsenbetreiber ICE verwaltet wird – entsprach das Angebot und die Nachfrage nach Gold nur etwas mehr als die Hälfte des sonst durchschnittlichen Volumens im dritten Quartal.  

Der dabei ermittelte Preis von 1068 USD je Feinunze stand nur 25 Cent über dem 69-Monatstief vom letzten Mittwoch.

In der Zwischenzeit bestätigte der Kremlin den Tod eines Piloten und die Rettung eines anderen, nachdem am Dienstag ein russisches Kampfflugzeug durch das türkische Militär abgeschossen wurde. Daraufhin brachte die Regierung in Moskau eines ihrer größten Flugabwehrschiffe in die Nähe des türkischen Hoheitsgewässers im Mittelmeer, wie die türkische Zeitung Hurriyet in ihrer Online-Ausgabe berichtet.

Frankreichs Institut für Statistik und Wirtschaftsstudien meldete, dass die Verbraucherstimmung im letzten gemessen Zeitraum vor den Terroranschlägen in Paris stabil blieb.

„Nach der Meldung, dass die Türkei einen russischen Kampfjet abschoss, beendete Gold zum zweiten Mal in diesem Monat den Handel höher als am Vortag“, steht in der Handelsnotiz der Schweizer Finanzgruppe MKS.  

Das Handelsvolumen wird sich aufgrund des US-Feiertags Thanksgiving am Donnerstag voraussichtlich stark reduzieren, fügen die Analysten hinzu.

„Ein deutlicher Preisanstieg wird durch die wachsende Erwartung, dass die US-Federal Reserve im Dezember die Zinsen anhebt, verhindert“, erklärt ein Analyst der deutschen Commerzbank.

Auf dem Terminmarkt stehen die Wetten, dass es im Dezember in den USA zu einer Zinsanhebung kommt, bei 75%. Das wäre das erste Mal in sieben Jahren, in denen die Zinsen durchweg bei 0-0,25% lagen.

Hingegen wird fest damit gerechnet, dass die Europäische Zentralbank ihre Anleihenkäufe weiter fortsetzen wird, wie aus einer von Reuters durchgeführten Umfrage hervorgeht.

BullionVault ist die führende physische Gold- und Silberbörse für Privatanleger mit mehr als 95.000 Benutzern in rund 175 Ländern. Gegründet wurde BullionVault in 2005, um Anlegern den Zugang zu professionellen Barren zu den besten Preisen zu ermöglichen. Aktuell halten BullionVault-Benutzer Gold, Silber und Platin im Wert von 3 Mrd. Euro, mehr als die meisten Zentralbanken der Welt.

BullionVault ist Vollmitglied des professionellen Londoner Goldmarktes, der London Bullion Market Association (LBMA). 2009 erhielt BullionVault den renommierten Unternehmenspreis Queen´s Award für seine Innovation, Privatpersonen Zugang zum professionellen Goldmarkt zu ermöglichen. Im April 2014 folgte der Queen’s Award für internationalen Handel. Aufgrund seines Services wurde BullionVault in 2014 von den Lesern der englischen Wirtschaftszeitschrift MoneyWeek zum besten Goldbroker gewählt.

Sehen Sie hier alle Artikel von BullionVault Redaktion.

Hinweis: Der Inhalt dieser Webseite ist dazu gedacht, den Leser zum Nachdenken über wirtschaftliche Themen und Ereignissen anzuregen. Aber nur Sie selbst können entscheiden, wie Sie Ihr Geld anlegen und tragen die alleinige Verantwortung hierfür. Informationen und Daten können zudem durch aktuelle Ereignisse bereits überholt sein und sollten durch eine zusätzliche Quelle bestätigt werden, bevor Sie investieren.

Folgen Sie uns auf

Twitter  Youtube

 

Analysen

Gold-Investor-Index

Überblick: Wie Sie online physisches Gold kaufen

Video: Sicher, günstig und einfach Gold kaufen
 

Gold Supply & Demand

Impressum