Gold News

Wie enden diese Art von Krisen?

Es gibt wachsende Spekulationen darüber, welche Zentralbanken Gold kaufen,

 nach dem Analysedaten des World Gold Council einen Anstieg der offiziellen Goldkäufe während des dritten Quartals 2011 aufzeigen.

Laut den aktuellen Gold Demands Trends des WGC wurden insgesamt 148 Tonnen Gold durch Zentralbanken weltweit in Q3 2011 gekauft. Das sind 76 Tonnen mehr als im ganzen Jahr 2010. 

Offizielle Daten des Internationalen Währungsfonds (IWF) identifizieren einige jener Länder, deren Zentralbanken im dritten Quartal Gold gekauft haben - Käufer, die rund 20 Tonnen Gold gekauft haben, gemäss der Nachrichtenagentur Reuters.

Reuters sagt jedoch, dass es eine "mysteriöse Diskrepanz von fast 130 Tonnen gibt" und deutet damit an, dass es neben den Zentralbanken, die ihre Käufe veröffentlicht haben, auch andere Zentralbanken gab, die in Q3 Gold gekauft haben.

"Wir glauben, dass es mehrere Zentralbanken sind", sagte am Donnerstag Marcus Grubb, Geschäftsführer für Investment beim World Gold Council. 

"Die Käufer sind Überschuss-Länder wie Latein Amerika, Zentralasien und natürlich der Ferne Osten. Wir vermuten, dass die Käufe von diesen Zentralbanken kommen."

Es ist bekannt, dass eine Anzahl von Wachstumsmärkten dieses Jahr Gold gekauft haben. Mexiko hat zwischen Februar und April 99,2 Tonnen gekauft und 0,8 Tonnen davon inzwischen wieder verkauft, zeigen die WGC-Daten.

Russland hat seit April 2007 jeden Monat Gold gekauft, hauptsächlich Käufe auf dem nationalen Markt. Die offiziellen Netto-Goldkäufe von Russland seit April 2007 belaufen sich auf insgesamt 439,4 Tonnen.

Man weiss, dass Süd-Korea rund 25 Tonnen Gold am Anfang des Jahres gekauft hat.

"Der Trend der Zentralbanken, Gold zu kaufen, folgt einem anderen Rythmus als der reine Goldkauf zu Investmentzwecken", sagt Grubb.

"Es basiert oft auf Zielen, die zu Anfang des Jahres festgelegt werden, wonach Gold in Relation zu den Währungsreserven steht."

Paul Tustain ist Geschäftsführer von BullionVault.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Sehen Sie hier alle Artikel von Paul Tustain

Hinweis: Der Inhalt dieser Webseite ist dazu gedacht, den Leser zum Nachdenken über wirtschaftliche Themen und Ereignissen anzuregen. Aber nur Sie selbst können entscheiden, wie Sie Ihr Geld anlegen und tragen die alleinige Verantwortung hierfür. Informationen und Daten können zudem durch aktuelle Ereignisse bereits überholt sein und sollten durch eine zusätzliche Quelle bestätigt werden, bevor Sie investieren.

Folgen Sie uns auf

Twitter  Youtube

 

Analysen

Gold-Investor-Index

Überblick: Wie Sie online physisches Gold kaufen

Video: Sicher, günstig und einfach Gold kaufen
 

Gold Supply & Demand

Impressum