Gold News

Gold testet Abwärtstrend

Gold sank am Freitag um 10 USD je Feinunze seit dem gestrigen 2-Wochenhoch und fiel kurzzeitig auf 1333 USD, bevor es wieder aufwärts ging. Unterdessen ging es einerseits an den weltweiten Aktienmärkten bergab, andererseits stiegen aber die Anleihekurse, nachdem die US-Notenbank zumindest vorerst noch „keine Veränderung“ der Leitzinsen ankündigte und die Bank of Japan bei ihrer Geldpolitik eine zeitlich unbegrenzte quantitative Lockerung beschloss.

Nachdem Silber am Vortag die 20 USD-Grenze nach oben durchbrach und damit ein 1-Monatshoch erreichte, reduzierte es seine wöchentlichen Gewinne heute wieder auf 5,4%.

Indem Gold seit dem letzten Wochenschluss 1,8% an Wert dazugewann, bewegt es sich nun wieder in der Mitte der Preisspanne von 1302 USD und 1375 USD, in der es sich seit der Brexit-Abstimmung befindet.

„Zentralbanken haben [mit ihrer Geldpolitik] alles dafür getan, die Nachfrage anzuregen”, steht im Leitartikel der aktuellen Ausgabe des Economist.  

„Jetzt brauchen Sie Hilfe. […] Das wichtigste Instrument zur Bekämpfung eines Konjunkturrückganges sollte von den Zentralbanken an die Regierungen übergeben werden.“

„Sparprogramme sorgen für zu viele Probleme“, schrieb der Finanzjournalist und Kolumnist Anthony Hilton in der gestrigen Ausgabe des Evening Standard.

„Die einzige Möglichkeit für die USA und Europa, um auf eine wiederbelebte Nachfrage hoffen zu können und Wachstum zu stimulieren, ist, indem die Regierungen nun das Ruder in die Hand nehmen und Straßen, Häuser und Flughäfen bauen und eine Hochgeschwindigkeits-Breitbandinfrastruktur errichten – also in die Infrastruktur investieren – selbst wenn dies bedeutet, dass sie Schulden machen oder Geld drucken müssen.“

„Falls der Gewinner der [US]-Präsidentschaftswahl sich mehr auf die Finanzpolitik konzentriert, lassen sich wohl Möglichkeiten finden, die weltweite Wirtschaftslage anzukurbeln, was auch den Kapitalmärkten helfen würde“, denkt Laurence Fink, Geschäftsführer des riesigen Vermögensverwalters Blackrock. Ohne diese könnten, seiner Meinung nach, die Kurse an den Aktienmärkten jedoch um 15% fallen.

Betrachtet man den Goldpreis in Dollar, so hat „die Rallye in den vergangenen Tagen viel Kraft bewiesen“, steht in einer Handelsnotiz des HSBC-Edelmetallteams. Von daher „kann es womöglich zu einer Konsolidierung kommen“.

Aber die Experten der HSBC gehen weiter davon aus, dass es in diesem Jahr zu keiner weiteren Zinsanhebung durch die Fed kommt. Auch im nächsten Jahr rechnen die Analysten der Bank lediglich mit einer einzigen Anhebung.

„Dieses Szenario schafft für Gold mehr Platz nach oben.“

BullionVault ist die führende physische Gold- und Silberbörse für Privatanleger mit mehr als 95.000 Benutzern in rund 175 Ländern. Gegründet wurde BullionVault in 2005, um Anlegern den Zugang zu professionellen Barren zu den besten Preisen zu ermöglichen. Aktuell halten BullionVault-Benutzer Gold, Silber und Platin im Wert von 3 Mrd. Euro, mehr als die meisten Zentralbanken der Welt.

BullionVault ist Vollmitglied des professionellen Londoner Goldmarktes, der London Bullion Market Association (LBMA). 2009 erhielt BullionVault den renommierten Unternehmenspreis Queen´s Award für seine Innovation, Privatpersonen Zugang zum professionellen Goldmarkt zu ermöglichen. Im April 2014 folgte der Queen’s Award für internationalen Handel. Aufgrund seines Services wurde BullionVault in 2014 von den Lesern der englischen Wirtschaftszeitschrift MoneyWeek zum besten Goldbroker gewählt.

Sehen Sie hier alle Artikel von BullionVault Redaktion.

Hinweis: Der Inhalt dieser Webseite ist dazu gedacht, den Leser zum Nachdenken über wirtschaftliche Themen und Ereignissen anzuregen. Aber nur Sie selbst können entscheiden, wie Sie Ihr Geld anlegen und tragen die alleinige Verantwortung hierfür. Informationen und Daten können zudem durch aktuelle Ereignisse bereits überholt sein und sollten durch eine zusätzliche Quelle bestätigt werden, bevor Sie investieren.

Folgen Sie uns auf

Twitter  Youtube

 

Analysen

Gold-Investor-Index

Überblick: Wie Sie online physisches Gold kaufen

Video: Sicher, günstig und einfach Gold kaufen
 

Gold Supply & Demand

Impressum