Gold-Lexikon

Gold Silber Währung Rohstoff

Sowohl Gold als auch Silber waren im Laufe der Geschichte als Währung in der ganzen Welt im Umlauf. Diese Edelmetalle wurden schon immer als Zahlungsmittel verwendet.

Der Einsatz der Regierungen hat Mitte den 20. Jahrhunderts die Rolle von Gold und Silber als Zahlungsmittel grundlegend geändert.

Beide diese Edelmetalle haben ihren inneren Welt beibehalten, v.a. da sich heutzutage der Begriff 'Geld' viel eher auf Banknoten und digitale Zahlen bezieht. Gold und Silber werden immer noch für ihr schönes Aussehen und ihre Rarität hoch geschätzt, aber sie werden nicht mehr dafür benutzt, Rechnungen zu begleichen oder Schulden abzubezahlen.

Gold und Silber: Geld und Industrie#

Außerhalb des Silber- und Goldmarkts bleibt Gold jedoch nach wie vor hauptsächlich ein Vermögenswert. Investoren und Anleger kaufen Gold als Anlage.

In der Tat hat der Großteil des physischen Golds, das in den schnell wachsenden Goldmärkten in Indien und in ganz Asien gekauft wird, die Form von breiten, schweren Goldketten und -armbänder, die als 'Anlageschmuck' bekannt sind.

Silber ist andererseits hauptsächlich ein industrieller Rohstoff. So wie bei Platin bedeutet das, dass die globale Nachfrage von Silber (anders als bei Gold) von anderen Metallen und neuen Technologien leicht ersetzt werden kann.

Platin kann von Palladium in Beschleuniger in der Autoindustrie ersetzt werden; Silber wurde schon von Edelstahl für Besteck ersetzt. Die Verwendung von Silber in der Fotografie fiel sehr stark nach der Einführung und der Verbreitung der ditigalen Fotografie. Gold als Wertaufbewahrungsmittel steht dagegen im starken Kontrast.

Gold und Silber als Währung#

Die amerikanische Regierung hat bekannterweise die Verbindung zwischen Gold und Währungen bzw. dem US Dollar 1971 beendet, als Präsident Richard Nixon im August das sogenannte Goldfenster schloss. Aber der US Finanzminister hatte zu dem Zeitpunkt die Verbindung zwischen Silber und dem US-Währungssystem schon acht Jahre davor abgebrochen.

Im Juni 1963 hörte das US-Finanzministerium auf, Silberzertifikate gegen physisches Silber zu wechseln. Daraufhin folgten sieben Jahre lang enorme Silberverkäufe. Und während kurz nach Silber auch noch Gold von dem offiziellen Weltwährungssystem entfernt wurde, führten die wichtigsten Zentralbanken fort, enorme Mengen an Gold - nicht Silber! - als Währungsreserven zu kaufen und zu lagern.

Die Goldreserven der Zentralbanken machen jetzt ein Fünftel des ganzen weltweit je minierten Goldes aus. Die US-Behörden alleine haben über 8.000 Tonnen Gold im Wert von über €169,2 Mio. oder $236 Mio. (Juni 2009).

Im Gegensatz dazu 'lagert keine Zentralbank physisches Silber als Währungsreserve', schreibt Gary North bei Mises.org. 'Silber hat seinen Wert als Währung verloren' und 'ist daher eher von den Bewegungen der Geschäftszyklen abhängig.'

Gold und Silber als Rohstoff#

Silber wird heutzutage u.a. in Batterien, in Katalysatoren, in der Fotografie, in elektrischen Schalter, zum Löten und für Schmuck verwendet. Silbermünzen und Silberanlagen machen im Gegensatz nur einen geringen Teil der gesamten Silbernachfrage aus.

RBC Capital Markets und viele andere führende Banken handeln Gold an ihrem Währungsschalter, nicht am Rohstoffschalter. 'Der richtige Weg, Gold zu handeln, ist nicht als Rohstoff sondern als ausländische Währung', so Steven Mathews, Rohstoffstratege bei Tudor Investment Corporation in einem Bericht für die Zeitschrift Alchemist der London Bullion Market Association (LBMA).

Mathews hat Daten zusammengesetzt, die 'Tage der Nachfrage' für jeden am meisten gehandelten Rohstoff zeigen. Die Vorräte an Sojabohnen würden z.B. durchschnittlich 2,5 Tage lang ausreichen, den globalen Bedarf zu decken. Silber hätte den Weltbedarf 105 Tage lang gedeckt. Und Gold? Gold hätte den Bedarf der ganzen Welt 7.019 Tage lang gedeckt.

Platin wies als Rohstoff einen guten Vorrat aus: ca. 15 Monate. Aber selbst das ist nichts im Vergleich zu den 19 Jahren Bedarf von Gold.

'Man kann wohl sagen, dass nichts anderes Gold nahe kommt', so Mathews. 'Daher stufe ich Gold überhaupt nicht als Rohstoff ein.'

Wenn Sie selbst als Anlage Gold oder Silber kaufen möchten und es sicher in Ihrem Eigentum haben möchten, ohne die üblichen hohen Handelkosten zahlen zu müssen, besuchen Sie BullionVault...

Hinweis: Dieser Artikel ist dazu gedacht, Sie zu informieren und nicht, um Ihre Investitionsentscheidungen zu beeinflussen. Nur Sie selbst können entscheiden, wie Sie Ihr Geld anlegen und tragen die alleinige Verantwortung hierfür. Ferner sind vergangene Preistrends keine Garantie für zukünftige Kursentwicklungen. Falls Sie Zweifel bezüglich der Angemessenheit einer Investition haben, empfehlen wir Ihnen, sich unabhängige Finanzberatung einzuholen.

Kontakt

E-Mail

Telefon

  • GB und international: +44 (0)20 8600 0130
  • Kostenlos aus dt. Festnetz: 0800 6648 472
  • Geschäftszeiten: Mo-Fr 10:00-18:30 (MEZ)

Adresse

Galmarley Ltd T/A BullionVault

3 Shortlands (7th floor)
London   W6 8DA
Großbritannien