Silber-Lexikon

Silber

Silber - mit dem Elementsymbol Ag und der Ordnungszahl 47 - ist ein außergewöhnlich vielseitiges und nützliches Edelmetall. Mit einem Massenanteil an der Erdhülle von 0,07 ppm ist es das Edelmetall mit dem höchsten Vorkommen (verglichen zu 0,03 ppm bei Platin und 0,01 bei Gold). Es ist besonders widerstandfähig gegenüber Oxidation und Korrosion. Silber wird bereits seit 5000 Jahren als Wertanlage und Vermögenssicherung verwendet. Des weiteren war Silber vor dem 20. Jahrhundert die Grundlage für die Herstellung von Münzen als Zahlungsmittel.

Silber in der Industrie

Silber besitzt sowohl die höchste elektrische Leitfähigkeit als auch die größte Wärmeleitfähigkeit aller Metalle. Diese Eigenschaften sowie sein vergleichsweise häufiges Vorkommen bewirken, dass die Mehrheit der jährlichen Nachfrage aus der Industrie kommt (in den letzten 10 Jahren rund 65%). Die häufigsten Anwendungsgebiete für Silber gibt es in den Bereichen der Elektrotechnik und Elektronik, Legierungen und Lötmittel sowie bei chemischen Katalysatoren, insbesondere für Ethylenoxid (ein Gas, das bei Polyester, Lösungsmitteln, Frostschutzmitteln, Reinigungsmitteln und Pharmazeutika notwendig ist).

Neuere Anwendungsgebiete beinhalten unter anderem photovoltaische Zellen (obwohl die Hersteller von Solarmodulen seit 2011 aus Sparmaßnahmen bereits die erforderliche Menge pro Gigawatt um ein Drittel reduzierten). Ferner wird es als Biozid verwendet (da Bakterien nicht auf Silber wachsen können), und zwar bei Deodorants ebenso wie bei Holzschutz- und Desinfektionsmitteln.

Silber als Anlage

Je bekannter diese neueren Verwendungsweisen vor rund zehn Jahren wurden, umso mehr wuchs auch das Interesse an Silber bei Investoren. Aber richtig beliebt wurde es bei Ausbruch der Finanzkrise in 2007. Proportional zu der Nachfrage bei den Endverbrauchern stieg seitdem der Investitionsanteil von 5% auf über 22% in 2013. Als es in 2011 zu globalen Versorgungsengpässen kam, erreichte der Silberpreis ein 30-Jahreshoch. Mit fast 50 USD je Feinunze betrug er das Zehnfache des Wertes, den er acht Jahren zuvor hatte. Zu einem historischen Allzeithoch von 49,45 USD je Feinunze kam es im Januar 1980, als die Gebrüder Hunt aus Texas riesige Bestände des Edelmetalls aufkauften und damit auf einen steigenden Preis spekulierten.

Da es sich bei Silber in erster Linie um ein Industriemetall handelt, kann sich mittelfristig sein Preis zuweilen eher im Einklang mit Kupfer bewegen. Aber am stärksten korreliert es mit Gold. Seit 1968 haben sich diese beiden Edelmetalle in weniger als 25% der Fälle in entgegengesetzte Richtungen entwickelt. 

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Entwicklungen auf dem deutschen Silbermmarkt.

Wie können Privatpersonen als Anlage am besten Silber kaufen? Silber-ETFs sind bei Privatanlegern beliebt, bei denen über Treuhandgesellschaften das Silber in einem Banktresor verwahrt wird, typischerweise in London. Die Kursentwicklung liegt nahe am Silberpreis. Auf der anderen Seite besteht hierbei ein Emittentenausfallrisiko.  

Ebenso ist die Nachfrage nach Silbermünzen und kleinen Barren seit der Finanzkrise stark gestiegen, so dass nun rund ein Fünftel der Endverbraucher-Nachfrage darauf abfällt. Aber die Marktspanne (zwischen Ankauf und Verkauf) kann dabei sehr weit sein (10%), und in zahlreichen Ländern fallen Mehrwertsteuern an.

Allerdings können Privatanleger diese Kosten vermeiden und dennoch zugewiesenes physisches Edelmetall besitzen, indem sie Anbieter wie BullionVault nutzen. Hierbei wählen Benutzer zwischen den Märkten in Zürich, London, Toronto und Singapur aus, wo sie ihr Edelmetall handeln können und es auch gleich versichert gelagert wird. Die Handelskommission beträgt maximal 0,5% und die monatliche Lagergebühr liegt bei 0,04% (umgerechnet min. 4 USD). Solange man sich nicht dazu entschließt, sein Edelmetall physisch dem Tresor zu entnehmen, fällt keine Mehrwertsteuer an.

Wenn Sie ein BullionVault-Konto eröffnen, erhalten Sie 4 Gramm Silber GRATIS, mit dem Sie risikolos BullionVaults System testen können.

Image: 

Kontakt

E-Mail

Telefon

  • GB und international: +44 (0)20 8600 0130
  • Kostenlos aus dt. Festnetz: 0800 6648 472
  • Geschäftszeiten: Mo-Fr 10:00-18:30 (MEZ)

Adresse

Galmarley Ltd T/A BullionVault

3 Shortlands (7th floor)
London   W6 8DA
Großbritannien