Gold-Lexikon

Gold-ETF

Goldbarren

Gold ETFs - Überblick#

Börsennotierte Fonds - in Englisch "Exchange Traded Funds" (ETFs) - die mit Gold unterlegt sind, haben das Ziel, die Wertentwicklung des Goldpreises nachzubilden.

Im Gegensatz dazu ermöglichen Firmen wie BullionVault Privatanlegern, zugewiesenes, physisches Gold zu kaufen, das dann deren 100%iges Eigentum darstellt und das in einem oder mehreren internationalen anerkannten Tresoren ihrer Wahl gelagert wird.

Beide Anlageformen können sehr effektiv sein.

Diese Webseite vergleicht diese beiden Möglichkeiten und macht die Unterschiede deutlich, damit der Leser eine informierte Entscheidung treffen kann, welche Anlageform für ihn die richtige ist.

Hintergrund zum Goldmarkt#

Der physische Goldmarkt war Privatanlegern in den rund 20 Jahren zwischen 1980 und 2001, in denen der Goldpreis von 850 USD je Feinunze auf 260 USD je Feinunze fiel, sehr schwer zugänglich.

Der Markt für physisches Gold trocknete aus, und der professionelle Spotmarkt blieb allen bis auf wenigen Goldhändlern vorenthalten. Bei den meisten dieser Akteure handelte es sich um Goldschmuck-Hersteller.

Letztendlich vollzog der Goldpreis in 2001 eine Kehrtwende. Dies ermutigte innovative Unternehmen, Möglichkeiten zu finden, an Gold vom professionellen Edelmetallmarkt zu gelangen, wodurch eine neue Generation von Goldanlegern entstand. Im Anfangsstadium versuchte man es mit digitalen Währungen, heute sind aber die beiden erfolgreichsten Alternativen Gold-ETFs und BullionVault.

Gold-ETFs gibt es seit rund 2003. Sie enstanden in Australien und sind nun weit verbreitet. Sie waren vorwiegend für Investmentfirmen und -gesellschaften ausgerichtet.

BullionVault öffnete seine Handelsplattform Anfang 2005. BullionVault richtet sich vorwiegend an Privatanleger.

Ist es richtiges Gold, das Sie kaufen?#

BullionVault : Sie kaufen, physisches, zugewiesenes Gold in Form von Good-Delivery-Barren, die bereits in speziellen, anerkannten Tresoren gelagert werden. Man kann zwischen mehreren internationalen Tresoren wählen.

Gold-ETFs : Sie kaufen eine meist mit Gold hinterlegte Schuldverschreibung. Durch diese Treuhand-Vereinbarung können Sie in Gold investieren.

Gold - Handelsmenge#

BullionVault : Auf BullionVault können Sie Feingold ab 1 Gramm kaufen. Das physische Gold wird Ihr 100%iges Eigentum (1 gram = 0,03215075 Feinunzen).

Gold ETFs : Normalerweise kaufen Sie Einheiten von einer Zehntel Feinunze. Das hinterlegte Goldgewicht nimmt aufgrund der täglichen Verwaltungsgebühr ständig ab. Normalerweise beträgt diese rund 0,4% pro Jahr.

Gold-Handelskommission#

BullionVault : Bei BullionVault fällt eine Kommission von 0,5% an. Ab 75.000 USD reduziert sich die Gebühr auf ein Minimum von 0,05%. Egal, ob man in €, $ oder £ handelt, bleibt die Gebühr gleich.

Gold-ETFs : Bei ETFs variiert die Kommission, abhängig von dem gewählten Börsenmakler. Eventuell kommen Gebühren für die Währungsumrechnung hinzu.

Goldfindung#

BullionVault : BullionVault veröffentlicht die Live-Goldpreise rund um die Uhr im Internet. Auf deren Hompage sehen Sie die über die Plattform gehandelten Goldpreise.

Gold-ETFs : Aktienbörsen erlauben generell keinen öffentlichen Zugang zu den aktuellen Preisen. Für gewöhnlich haben Sie einen kostenlosen Einblick 20 Minuten später. Aktuelle Kurse hingegen sind auf teilnehmende Unternehmen und deren Klienten zum Zeitpunkt des Handels beschränkt. Gehandelt werden kann zu den Öffnungszeiten der jeweiligen Börse.

Gold-Handelsspanne#

BullionVault : Wann immer Sie handeln, haben Sie die Wahl, entweder ein Preislimit zu setzen oder einen Preis zu akzeptieren, der von einem anderen Akteur notiert wurde.

Gold-ETFs : Die Spannen auf den professionellen Handelsplattformen sind fix und normalerweise mit ca. 0,15% recht gering.

Handel von größeren Mengen#

BullionVault : BullionVault ermöglicht größeren Anlegern, die ganze Goldbarren handeln möchten, über BullionVault telefonisch direkt auf dem Londoner Spotmarkt zu dessen Öffnungszeiten zu handeln.

Gold-ETFs : Die Liquidität bei ETFs wird durch große, professionelle Market-Maker und Händler unterstützt. Dies geschieht wie auf allen Aktienmärkten.

Gold-Lagergebühren#

BullionVault : Die Lagergebühren inklusive Versicherung für Gold betragen 0,12% pro Jahr, mit einem monatlichen Minimum von 4 USD.

Gold-ETFs : Die Lagergebühr ist normalerweise rund 0,4% pro Jahr. Es gibt keine Mindestgebühr.

Gold-Versicherung#

BullionVault : Bei BullionVault ist Ihr Gold versichert. Die Versicherungsgebühr ist bereits in den Lagerkosten enthalten.

Gold ETF : ETF-Gold kann bereits versichert sein oder nicht, das hängt vom Treuhänder ab.

Wer besitzt das Gold?#

BullionVault : Auf BullionVault gekauftes Gold ist Ihr persönliches Eigentum. Es gibt keine komplizierte Treuhandurkunde. Sie besitzen physisches, zugewiesenes Gold.

Gold-ETFs : Bei einem ETF besitzt die Treuhandgesellschaft das Gold, und Sie sind der Begünstigte der Schuldverschreibung, das der Treuhandgesellschaft gehört und durch Gold hinterlegt ist.

Wahl des Gerichtsstands & Flexibilität#

BullionVault : BullionVault bietet Tresore in fünf verschiedenen Ländern an: Schweiz, Großbritannien, USA, Kanada und Singapur. Sie entscheiden, wo Ihr Gold gelagert werden soll, und dieses Land ist dann das einzige, das für den Gerichtsstand entscheidend ist.

Gold ETFs : Bei ETFs wird das Gold üblicherweise in verschiedenen Tresoren in London gelagert. Der Grund ist, dass London nach wie vor das Zentrum des physischen Edelmetallmarktes ist. Die relevanten Gerichtsstände sind in London, wo das Edelmetall gelagert wird, und das Land, in dem der Treuhandvertrag abgeschlossen wurde.

Besitznachweis#

BullionVault : BullionVault veröffentlicht täglich die aktuellen Barrenlisten, die von den unabhängigen, international anerkannten Tresorbetreibern erstellt werden. Diese Barrenlisten - für jeden Tresor und für jedes auf BullionVault gehandeltem Edelmetall - zeigen an, dass sich Ihr Edelmetall tatsächlich in dem entsprechenden Tresor befindet.

Gold-ETFs : In regelmäßigen Abständen wird eine Barrenliste vom ETF selbst erstellt und im Internet veröffentlicht. Eine Zusage versichert, dass die entsprechende Anzahl der Gewichtseinheiten mit den Barren in den Tresoren übereinstimmt.

Fazit#

Wir sind der Meinung, dass ETFs einen guten Service bieten und dieser für Goldkäufer ohne Frage weitaus besser ist als beispielsweise Futures, die nicht einmal mit Gold hinterlegt sind und von daher deren Besitzer einem hohen Gegenparteirisiko ausgesetzt sind.

Wenn man die einzelnen Punkte vergleicht, so erscheint allerdings BullionVault als beste derzeitig verfügbare Methode, um Gold zu kaufen. Diese Punkte lassen sich zusammenfassen unter:

  1. 100% reines Gold, bei dem das Gesamtgewicht nach der Investition gleich bleibt
  2. Direkter Besitz von physischem Gold ohne komplizierten Treuhandvertrag
  3. Verschiedene internationale Lagerorte und die Möglichkeit, zwischen diesen zu wechseln
  4. Niedrigere Lagergebühren, die auch bereits die Versicherungsgebühr beinhalten
  5. Ständig zugängliche Berichterstattung der Live-Preise
  6. Handel rund um die Uhr in drei verschiedenen Währungen möglich
  7. Besitznachweis durch die Tagesbilanz
  8. Extrem günstige Preise mit der Möglichkeit, durch selbst festgelegte Preislimits die Handelsspanne auf Null zu reduzieren
 

Hinweis: Dieser Artikel ist dazu gedacht, Sie zu informieren und nicht, um Ihre Investitionsentscheidungen zu beeinflussen. Nur Sie selbst können entscheiden, wie Sie Ihr Geld anlegen und tragen die alleinige Verantwortung hierfür. Ferner sind vergangene Preistrends keine Garantie für zukünftige Kursentwicklungen. Falls Sie Zweifel bezüglich der Angemessenheit einer Investition haben, empfehlen wir Ihnen, sich unabhängige Finanzberatung einzuholen.

Kontakt

E-Mail

Telefon

  • GB und international: +44 (0)20 8600 0130
  • Kostenlos aus dt. Festnetz: 0800 6648 472
  • Geschäftszeiten: Mo-Fr 10:00-18:30 (MEZ)

Adresse

Galmarley Ltd T/A BullionVault

3 Shortlands (7th floor)
London   W6 8DA
Großbritannien