BullionVault in den Medien

Medienberichte über BullionVault

Daily Telegraph: Goldpreis profitiert von Krisen

LONDON, 28. Februar 2011 - BullionVault.com verwahrt nun Goldeigentum seiner Kunden im Wert von $1 Milliarde US-Dollar, schreibt der Daily Telegraph heute, Grossbritanniens auflagenstärkste Tageszeitung.

"Wenn es etwas gibt, dass den Goldpreis antreibt, dann sind das Krisen - und wieder einmal fängt das Metall an, sich zu übertreffen", schreibt Garry White in der Kolumne Questor Tips.

"Gold ist eine Form Krisenversicherung, das sich kontinuierlich auszahlt", zitiert der Daily Telegraph Adrian Ash, den Leiter der Forschungsabteilung bei BullionVault, dem weltweit führenden Anbieter von Goldeigentum für Privatanleger.

"Hätten Sie damals Gold gekauft, als Northern Rock anfing zu bröckeln, dann hätten Sie Ihr Geld jetzt verdoppelt. In den letzten vier Jahren hat sich Gold als Krisenversicherung ausgezahlt."

Im Hinblick auf die derzeitigen Unruhen im Mittleren Osten und Nordafrika führt Ash weiter aus: "Es gibt interessante historische Vergleiche mit 1980 als Tanker nach Afghanistan einfuhren und die USA eine schwache Regierung hatte."

"Auch damals hatten wir rapide steigende Ölpreise und eine galoppierende Inflation. Die gegenwärtige Situation ähnelt sehr dem letzten Mal als Gold sich überbot."

Der Bericht zitiert auch Analysen von Volkswirt und Kolumnist Roger Bootle von Capital Economics, der den Goldpreis Ende 2012 bei $2000 sieht und auch von Metallanalyst Daniel Major von der Royal Bank of Scotland, demnach Zentralbanken weltweit in 2010 Gold gekauft haben, anstatt zu verkaufen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel mit Adrian Ashs Kommentaren in der Daily Telegraph hier.


Goldbarren - Gold kaufen online in Echtzeit Goldpreis.

Quelle: 
Daily Telegraph