BullionVault in den Medien

Medienberichte über BullionVault

BBC News: Goldrausch bei BullionVault

LONDON, 14. November 2011 - BullionVaults günstiger Online-Markt für Gold und Silber erschien heute morgen im BBC News Channel, Grossbritanniens meistgesehenem Nachrichtensender.

Mit einem Plus von 48% hat BullionVault einen Gewinn vor Steuern von €6,3 Mio. während des Finanzjahres 2011 erwirtschaftet. Die BBC nennt BullionVault "den grössten physischen Markt für Gold und Silber auf der Welt".

"Es war ein sehr erfolgreiches Jahr für BullionVault und auch unsere Kunden haben Profit gemacht", sagte Adrian Ash, Head of Research bei BullionVault, in dem Live-Interview im BBC-Studio.

"Diejenigen, die Anfang September Gold zum Höchstpreis gekauft haben, sind momentan vermutlich etwas geknickt, doch man muss sich den langfristigen Trend anschauen. Der Goldpreis ist seit 2002 Jahr um Jahr sehr stetig angestiegen."

Auf die Frage, was für einen Einfluss die Finanzkrise auf die globale Nachfrage für Gold-Investments habe, erklärt Ash, dass "die Menschen in westlichen Ländern daran verzweifeln, was mit ihren Währungen, der Wirtschaft und ganz besonders den Zinssätzen geschieht."

"Wir haben heute in Grossbritannien die schlechteste Rendite auf Bargeld überhaupt. Geld verliert sogar 5% an Wert pro Jahr, wenn man es auf der Bank lässt. So schlimm war es seit den späten 1970ern nicht mehr. Deshalb wenden sich Menschen zu Gold, da es ein offensichtlicher Schutz gegen Inflation ist, denn es ist rar und die Versorgung knapp."

"Auch ist Gold unzerstörbar, was es sehr attraktiv macht, wenn man sich die Probleme in Europa anschaut, wo die Regierungen vermutlich einen Schuldenausfall haben werden."


Goldbarren - Gold kaufen online in Echtzeit Goldpreis.

Quelle: 
BBC News