BullionVault in den Medien

Medienberichte über BullionVault

London Informer: Londoner Unternehmen erhält renommierten Preis für Unternehmen

Paul Tustain, Direktor von BullionVault erhält den Queen's Award for Enterprise von Mike Dudgeon, Vice Leutnant für Hammersmith und Fulham.

LONDON, den 2. Juni 2009 -- BullionVault - der führende Anbieter von Gold online - wurde letzte Woche der Queen's Award for Enterprise Innovation verliehen, so der London Informer.

'Ich bin geehrt, dass die Königin BullionVault für seine Innovation anerkannt hat, den Handel von Gold für private Anleger einfacher, sicherer und günstiger werden zu lassen', so Paul Tustain, 48, Direktor von BullionVault, der das Unternehmen von einer gemieteten Garage in 2005 gegründet hat.

Herr Tustain hat am Mittwoch den königlichen Preis von Wing Commander Mike Dudgeon OBE DL, Vice Leutnant für die londoner gemeinden Hammersmith und Fulham, entgegen genommen.

Mit 15 vollzeit Angestellten ermöglicht BullionVault privaten Investoren aus aller Wellt, Gold günstig über das Internet zu kaufen und verkaufen und es in Tresoren höchster Sicherheit lagern zu lassen.

Herr Tustain kam auf diese Idee, nach dem er selber vor einem Jahrzeht Schwierigkeiten hatte, auf einfacher und günstiger Art und Weise Gold zu kaufen.

Letztes Jahr wuchs der Jahresumsatz des Unternehmens um 500% auf über £252 Millionen, der Gewinn vor Steuer war £1,8 Millionen. BullionVault verwaltet heutzutage Gold im Wert von über £300 Millionen für über 13.000 Kunden aus der ganzen Welt.

'Eine Gelegenheit zu sehen, ist eine Sache, aber sie zu nutzen, ist eine ganz andere Sache', sagt Herr Tustain. 'Ich bin sehr stolz auf die Arbeit des Entwicklungsteams BullionVaults'.

Vor BullionVault, so das Zitat des Queen's Award, waren private Anleger eingeschränkt, die grosse Handelskosten von Münzen zu zahlen. Heutzutage können sie rund um die Uhr und in Echtzeit über das Internet handeln. Dank der eigen entwickelten Software veröffentlicht BullionVault täglich seine Kundenbilanz, um seinen Kunden zu beweisen, dass das Gold sicher ist und dass es ihr Eigentum ist.

Quelle: 
London Informer