Kunden-Update

17:25 GMT Mittwoch, 25. März 2020

Globale Krise, Lagerhaus London

BullionVault und seine Kunden kaufen und verkaufen ausschließlich physische Edelmetalle. Dies schützt Ihre Investition vor finanziellen Risiken wie z.B. Kontrahenten- oder Kreditausfall. Es bedeutet aber auch, dass Unterbrechungen in der Lieferkette die Verfügbarkeit neuer Bestände beeinträchtigen können und nationale Sperren zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus - sowie die Schließung großer Raffinerien den weltweiten Metallfluss blockieren.

London ist das Herz des globalen Edelmetallhandels. Jüngste Daten belegen, dass die professionellen Tresore der britischen Hauptstadt die weltweit größten kommerziellen Edelmetallvorräte halten, was der globalen Goldminenproduktion von 10 Monaten und der weltweiten Silberminenproduktion von 15 Monaten entspricht.

Im Moment können diese Bestände nicht ohne Weiteres an andere globale Standorte verlagert werden, nicht einmal an die anderen Edelmetallhubs Zürich oder New York. Während also alle Märkte bei BullionVault rund um die Uhr für Sie geöffnet sind, damit Sie nach Belieben handeln können, ist London der Ort, an dem unsere Lieferanten am besten in der Lage sind, unsere Handelsbestände wieder aufzustocken und Ihnen neues Metall zu besseren Preisen zur Verfügung zu stellen.

Vor allem auf dem Goldmarkt ist Zürich im Moment teurer als London.  Aufgrund des Coronavirus wurden drei der vier größten Raffinerien der Schweiz (die der Grenze zu Norditalien am nächsten gelegenen) geschlossen, was natürlich einen Dominoeffekt auf dem Goldmarkt zur Folge hat. Wenn Sie also günstigeres Gold bevorzugen, dann in London. Wenn Sie aus politischen Gründen den Tresor in der Schweiz bevorzugen, müssen Sie eine bescheidene Prämie zahlen. Die Wahl liegt bei Ihnen.

Wenn Sie möchten, können Sie auch an unseren anderen Standorten kaufen und mit anderen Kunden im offenen Wettbewerb auf unserer Auftragsplattform handeln. Wenn Sie jedoch einfach physisches Edelmetall zu Großhandelspreisen erwerben möchten, sollten Sie die Funktion "Tagespreis" für den Kauf in London in Betracht ziehen.

Züricher Silber: Kostenloses Transferangebot

Um die angespannten Lieferbedingungen für Silber aus Zürich zu lockern, haben wir in den letzten 7 Tagen Kunden angeboten, stattdessen Silber aus London zu kaufen, mit dem Angebot eines kostenlosen Transfers in die Schweiz, falls dies Ihr bevorzugter Standort ist, bis wieder normale Bedingungen eintreten.

Dieses Angebot gilt nur für Londoner Silber, das zwischen Donnerstag, 19. März, 00:00 Uhr MGZ, und Mittwoch, 1. April 2020, 23:59 Uhr MGZ, gekauft wird. Die Käufer werden aufgefordert, die Gesamtmenge an Londoner Silber, die sie während dieses Zeitraums erworben haben, zu verschieben. Inhaber von reservierten Barren erhalten möglicherweise nicht dieselben Barren nach Zürich geliefert, die sie in London halten, aber sie werden natürlich genau die gleiche Menge übertragen bekommen und es wird keine Gebühr für die erneute Reservierung erhoben.

Wenn Sie teilnehmen möchten und Sie vor dem Stichtag Londoner Silber gekauft haben, brauchen Sie sich nicht mit uns in Verbindung zu setzen. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um den Transfer nach Zürich zu gegebener Zeit zu besprechen.

Kundendienst: Außergewöhnliche Wartezeiten

Wir erleben weiterhin ein außergewöhnliches Volumen an Kundendienstanfragen. Während unsere Mitarbeiter Vollzeit arbeiten, um alle Fragen zu beantworten und zu lösen, haben Sie bitte Verständnis dafür, dass die Antwortzeiten möglicherweise nicht unserer üblichen Geschwindigkeit entsprechen.

Sollten Sie mit uns Kontakt aufnehmen müssen, bitten wir Sie, Ihre Anfrage möglichst per E-Mail und nicht per Telefon zu stellen. Bitte lesen Sie hier auch die Botschaft des Gründers Paul Tustain an unsere Kunden.